Informationen zu Ihrer HSBC Deutschland Mastercard

Erhöhung der Sicherheit beim Bezahlen im Internet

Wir möchten Ihnen stets den aktuellsten Sicherheitsstandard bieten. Das Sicherheitsverfahren Mastercard® Identity Check™ sorgt dafür, dass Ihre Kreditkarte beim Einkauf im Internet noch besser vor unberechtigten Verfügungen geschützt ist, wenn Sie bei teilnehmenden Online-Händlern einkaufen.

Mastercard® Identity Check™ ist ein Legitimationsverfahren, welches bei Online-Kreditkartenzahlungen Ihre Identität als Karteninhaber prüft. Sie haben die Möglichkeit, Online-Zahlungen über eine App (per Fingerabdruck, Gesichtserkennung oder PIN) oder über die Eingabe einer mobileTAN per SMS freizugeben. Im Rahmen eines Re-Brands wird Mastercard® SecureCode™ von Mastercard® IdentityCheck™ abgelöst.

Um auch zukünftig ohne Einschränkungen im Internet einkaufen zu können, empfehlen wir Ihnen daher, sich gleich für Mastercard® Identity Check™ anzumelden.
Die Anmeldung Ihrer HSBC Mastercard erfolgt über einen Registrierungslink auf der Website von FirstData. Dort steht Ihnen auch ein umfassender Leitfaden für den Registrierungsprozess und Online-Einkauf zur Verfügung.

Im Registrierungsprozess ist es erforderlich, dass Sie – für den Versand der mTAN per SMS - Ihre Mobilfunknummer angeben. Diese muss mit der Mobilfunknummer übereinstimmen, die Sie uns vorab mitgeteilt haben. Bitte sprechen Sie Ihren Kundenbetreuer an, wenn Sie uns diese noch nachträglich mitteilen oder Ihre Mobilfunknummer ändern möchten.

Für Fragen während der Registrierung zum Mastercard® Identity Check™ sowie bei verdächtigen Vorfällen oder Unregelmäßigkeiten während der Sitzung steht Ihnen der Karteninhaberservice unseres Dienstleisters First Data unter der Telefonnummer: +49 (0)69 7933-2555 rund um die Uhr zur Verfügung.

Weitere Informationen zum sicheren Umgang mit Ihrer Karte finden Sie auf der Internetseite https://www.kartensicherheit.de.

Zur Überprüfung Ihrer Mastercard-Abrechnung mit den jeweils gültigen Abrechnungskursen steht Ihnen eine Fremdwährungskursanzeige zur Verfügung. Besuchen Sie dazu bitte diese Website von FirstData.

Kartensperren

Bei Kartenverlust rufen Sie bitte unverzüglich den 24-Stunden-Sperrservice unseres Dienstleisters First Data unter der Telefonnummer +49 (0)69 7933-1910 an. Die Karte wird dann sofort gesperrt.

Versicherungspakete

Unsere Kreditkarten beinhalten umfangreiche Versicherungsleistungen. Die detaillierten Versicherungsbedingungen können Sie hier herunterladen:

Private Mastercard Gold

Versicherungsbestätigung Mastercard Gold (287KB, PDF)

Private Mastercard Standard

Versicherungsbestätigung Mastercard Standard (2MB, PDF)

BusinessCard Gold

Versicherungsbedingungen BusinessCard Gold (331KB, PDF)

BusinessCard Standard

Versicherungsbedingungen BusinessCard Standard (752KB, PDF)

Kreditkarteninfo Online

Sie haben die Möglichkeit, sowohl laufend Ihre Mastercard-Umsätze, als auch die bisherige monatliche Abrechnung zum Ausdruck per Internet abzurufen. Dies ermöglicht eine nahezu taggleiche Kontrolle Ihrer getätigten Kartenumsätze. In diesem Fall entfällt der Versand der monatlichen Abrechnung per Post.

Registrieren Sie sich für diesen kostenlosen Service über den nachstehenden Link:

https://asp2.paybillag.com/application/Anmeldung/FirstData/BankIDLookup.cfm?brandID=G00100&providerID=G00100&bankID=30030880

Nach erfolgter Registrierung verwenden Sie bitte für den Abruf Ihrer Umsätze und Abrechnungen den folgenden Link:

https://asp2.paybillag.com/Willkommen?brandID=G00100&providerID=G00100

Hinweise zum Einsatz Ihrer Kreditkarte mit NFC-Funktion

Ihre Kreditkarte ist mit einer Nahfeldkommunikationstechnologie (nachstehend „NFC-Funktion“) ausgestattet, die es Ihnen erlaubt, Beträge bis 25 Euro kontaktlos und ohne PIN zu bezahlen.

  1. Wie funktioniert die Kreditkarte mit NFC-Funktion?
  2. Beim Bezahlen mit der Kreditkarte mit NFC-Funktion ist es nicht erforderlich, dass Sie Ihre Karte aus der Hand geben, durch ein Lesegerät ziehen oder in ein Terminal stecken. Die Kreditkarte verfügt über eine Antenne, die mit dem Chip auf der Karte verbunden ist.

    Um zu bezahlen, halten Sie Ihre Kreditkare in einer Entfernung von nur wenigen Zentimetern an das Kartenlesegerät der Kasse. Die für den Bezahlvorgang notwendigen Informationen liest das Kartenlesegerät direkt von Ihrer Karte. Bei einem Kleinstbetrag unter 25 Euro wird die Zahlung umgehend bestätigt. Beträge ab 25 Euro sind mit einer zusätzlichen PIN-Eingabe zu autorisieren.

    Die NFC-Funktion der Karte kann erst genutzt werden, nachdem Sie die Karte einmal kontaktbehaftet genutzt haben.

  3. Welche Daten werden ausgelesen?
  4. Bei einem Zahlungsvorgang mit Ihrer Kreditkarte werden die Zahlungsdaten über die Antenne an das Lesegerät an der Kasse übermittelt. Das Kartenterminal ruft nur Daten ab, die für den Bezahlvorgang notwendig sind. Dies sind z.B. Kartennummer, Verfallsdatum, zugelassene Autorisierungsmethoden, Anzahl der schon fehlerhaft eingegebenen PIN-Nummern. Diese Daten werden –wie bei kontaktbehafteten Zahlungen auch- vom Terminal direkt an die Kartenorganisation/das kontoführende Institut übermittelt.

    Persönliche Daten, wie der Name des Kontoinhaber oder dessen Anschrift werden nicht erfasst.

  5. Kann ich das Auslesen meiner Daten verhindern?
  6. Das Auslesen von Daten Ihrer Kreditkarte kann durch eine geeignete Schutzhülle (z.B. eine Kartenhülle aus Aluminium) verhindert werden, da sie jede Kommunikation über eine NFC-Schnittstelle blockiert.

Ihr Zugang zum globalen Netzwerk

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG ist für den Inhalt der folgenden Seiten nicht verantwortlich und übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung.